Integration durch Sport

Der KreisSportBund Kleve e.V. und seine Sportjugend sehen sich in der gesellschaftspolitischen Verantwortung, das Thema Integration im Kreis Kleve nachhaltig mitzugestalten und auszubauen. Der Sport kann als Bindeglied zwischen verschiedenen Einstellungen, Kulturen und Gruppen agieren. Er bietet als gemeinsames Ziel die Bewegung für alle. Dabei setzt sich der KSB mit Unterstützung seiner 380 Mitgliedsvereine für die Gleichberechtigung und ein vielfältiges Sportverständnis ein.

 

Gemeinsam mit den lokalen Sportvereinen möchte der KSB das vorhandene finanzielle und personelle Potenzial nutzen, um als Akteur der Gesellschaft die Integration vor Ort positiv zu beeinflussen und mitzugestalten. Das freiwillige Engagement vieler Einzelner ist der unverzichtbare Motor für diesen Prozess.


Für eine erfolgreiche Integration müssen zudem der soziale, kulturelle, politische und wirtschaftliche Bereich einer Region miteinander agieren, damit die Menschen langfristig integriert werden. Vielfältige Bindungsprozesse sind nötig, um zugezogene Menschen nicht nur willkommen zu heißen, sondern auch zum Bleiben zu bewegen. Ein gutes Wohn-, Bildungs- und Arbeitsangebot, aber auch sportliche und außersportliche Aktivitäten im Verein helfen, diesen Prozess voranzubringen.

 

Wie bieten Ihnen:

 

Das Integrationskonzept des KSB Kleve e.V.

 

Den Sportwegweiser des KSB Kleve e.V.

 

Beratung

 

 

Ansprechpartner

Judith Windmöller

Tel.: 0 28 31 - 9 2830 17

E-Mail: ed.evelk-bsk@relleomdniw.j

News

06.07.2020 08:50

„Politikfähigkeit“ - Sportdialog

Der KreisSportBund Kleve hat ein Positionspapier zur Politikfähigkeit des organisierten Sports im Kreis Kleve herausgegeben. Dieses können Sie hier herunterladen.

Weiterlesen …