Überwinde deinen inneren Schweinehund (ÜdiS)

 

Der innere Schweinehund steckt in jedem von uns. Er ist unser ständiger Begleiter. Die Auseinandersetzung mit diesem »trägen Tier in mir» ist das entscheidende Moment, wenn man sich für persönlich langfristigen Erfolg in der Gesundheitsvorsorge entscheidet. Man wird dieses Tier nie wirklich »bezwingen«, aber man kann es erkennen und mit ihm umgehen können. Die ÜdiS-Kampagne gibt dem Schweinehund ein Gesicht und macht ihn zu einem sympathischen Begleiter, der neben den tierischen Eigenschaften vor allem unsere menschlichen Charakterzüge trägt. Die Figur illustriert auf eine leicht karikierende Art all jene Schwächen, die durch die Kampagne aufgedeckt und bewertet werden sollen. Schließlich wird der Schweinehund selbst aktiv und die Leitfigur funktioniert mit positiver Doppelbödigkeit: Den inneren Schweinehund zu überwinden heisst nicht, ihn zu verlieren, sondern ihn in die Aktivität mitzunehmen.

Im Sportverein bewegen - Gesundheit stärken!

Die Kampagne »Überwinde deinen inneren Schweinehund« informiert die Bevölkerung über das breite gesundheitsorientierte Angebot der über 20.000 Sportvereine in Nordrhein-Westfalen. Unter der langfristig aufklärenden und animierenden Präsenz der Kampagne wird zugleich ein spezielles gesundheitsförderndes Sport- und Bewegungsangebot flächendeckend in NRW etabliert, das die Aspekte »Bewegung« und »richtige Ernährung« innovativ und zukunftsfähig miteinander verbindet.
Im Kreis Kleve werden im Rahmen der Kampagne regelmäßig die Angebotsverzeichnisse "Bewegt GESUND bleiben in NRW" verteilt. Über die orthopädischen Praxen und die Hausärzte wird die Bevölkerung über die Präventions- und Rehasportangebote der Sportvereine informiert.Zusätzlich wirbt der KSB auf lokalen Gesundheitsveranstaltungen und im Netz mit dem "Schweinehund".

Das Rezept für Bewegung

Ärzte können die Kampagne unterstützen, indem sie Patienten das "Rezept für Bewegung" ausstellen und damit zum Besuch eines Bewegungsangebotes motivieren. das Rezept für Bewegung gleicht den normalen Verordnungen, ist jedoch nicht abrechnungsfähig. Allerdings wird der Besuch von Präventions- und Rehasportangeboten von allen Krankenkassen zu einem Großteil finanziell unterstützt.

Ansprechpartner

Michelle Bruckmann

Fachkraft "Bewegt ÄLTER werden in NRW"

Tel.: 02831-92830-14

E-Mail: ed.evelk-bsk@nnamkcurb.m

News

10.12.2018 14:37

Aus- und Fortbildungen 2019 ab jetzt online

Die Aus- und Fortbildungen des SportBildungswerkes im KreisSportBund Kleve für das Jahr 2019 sind erschienen und können online auf www.sportbildungwerk-kleve.de eingesehen und gebucht werden.

Weiterlesen …

22.11.2018 12:31

Workshop "Breitensport und Netzwerkentwicklung im Quartier"

Am 3. Dezember findet von 18:00 - 20:00 Uhr der Workshop "Breitensport und Netzwerktentwicklung im Quartier" statt.

Der Workshop zielt auf die Erarbeitung von Angeboten zur Weiterentwicklung der Vereine im Quartier, bzw. darauf, diese Weiterentwicklungsangebote im Austausch mit anderen in dem Workshop kennenzulernen.

Weiterlesen …

12.11.2018 10:47

Förderprogramm 1000*1000

Das Förderprogramm 1000*1000 ist seit einigen Jahren ein gern gesehendes Instrument, um Vereine finanziell zu unterstützen. 2017 sind bereits 28 Vereine aus dem Kreis Kleve mit jeweils 1.000€ gefördert worden. In diesem Jahr...

Weiterlesen …

09.11.2018 11:03

Dr. Barbara Hendricks MdB besucht Kreissportbund Kleve e.V

Kürzlich besuchte Dr. Barbara Hendricks, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Kreis Kleve, den Kreissportsbund Kleve e.V. in dessen neuer Geschäftsstelle in Geldern. Gemeinsam mit ...

Weiterlesen …

08.11.2018 12:11

7. Gesundheitsmesse der Stadt Kevelaer

Der KreisSportBund Kleve ist mit einem Fachvortrag an der 7. Gesundheitsmesse der Stadt Kevelaer beteiligt. Die Gesundheitsmesse findet am 18.11. von 11:00 - 16:00 Uhr im Konzert- und Bühnenhaus Kevelaer statt.

Weiterlesen …