Verbesserter Versicherungsschutz im NRW-Sport ohne Beitragserhöhung

Die Verbesserungen durchziehen alle Vertragsbereiche: Die versicherten Organisationen und Personen, die Unfall- und Haftpflichtversicherung, die Vertrauensschadenversicherung und die Rechtsschutzversicherung. Der Versicherungsschutz wurde merklich ausgeweitet: Zum Beispiel erhalten nun auch rechtlich selbstständige Abteilungen (auch ohne eigene LSB-Vereinskennziffer) in einem versicherten Hauptverein Versicherungsschutz, ebenso Sport- und Spielgemeinschaften als GbR oder gGmbH.

Andere Bereiche wurden modernisiert: So wird etwa in der Unfallversicherung bei der
Todesfallleistung nicht länger zwischen Verheirateten und Nicht-Verheirateten unterschieden. Das war schlicht nicht mehr zeitgemäß. Bei der Rechtsschutzversicherung wurden Pedelecs (E-Bikes bis 0,25 kW) mit einbezogen.

Versicherungssummen wurden angepasst, sprich erhöht: Vormals gab es z. B. bei Mietsachschäden eine Unterscheidung zwischen beweglichen und unbeweglichen Sachen, die Versicherung deckte bei beweglichen Sachen maximal einen Schaden bis zu 50.000 Euro ab. Die Unterscheidung wurde abgeschafft, die Versicherungssumme beträgt hierbei jetzt generell bis zu 250.000 Euro. Unser letztes Beispiel soll der Schlüsselverlust sein: Lag die Versicherungssumme bisher bei höchstens 2.600 Euro, ist sie nun auf bis zu 10.000 Euro angehoben worden und Codekarten wurden mit einbezogen.

News

18.10.2019 09:41

Referent/in Jugendarbeit / „NRW bewegt seine Kinder“

In unserer Geschäftsstelle in Geldern ist ab 01. Januar 2020 eine Vollzeitstelle mit einem wöchentlichen Stundenumfang von 39,0 Stunden zu besetzen.

 

 

Weiterlesen …

26.09.2019 10:47

Informationsveranstaltung „Sport und Demenz“

Wir laden herzlich ein zur Informationsveranstaltung "Sport und Demenz" am 26.11.2019 um 19.00 Uhr.

Weiterlesen …

17.09.2019 09:39

Staatssekretärin Andrea Milz zu Besuch beim KSB

Der KSB konnte sich über hohen Besuch freuen: Staatssekretärin Andrea Milz war zu Gast in Geldern.

Weiterlesen …