News

26.06.2017 11:22

Kreissportbund Kleve trifft Politik bei „Talk im Wahlkreis“

GELDERN.  Seine Initiative „Talk im Wahlkreis“ setzte der Kreissportbund (KSB) Kleve im Gelderner Bürgerforum fort. Gefolgt waren der Einladung die Landtagskandidaten Margret Voßeler (CDU) und Norbert Killewald (SPD), die vom Hausherrn, Gelderns Bürgermeister Sven Kaiser, sowie dem KSB Vorsitzenden Lutz Stermann begrüßt wurden und sich den Fragen und Anregungen von Vertretern Gelderner Sport- und Gesundheitsvereine stellten.

Weiterlesen …

23.06.2017 12:14

Ganggymnastik jetzt auch in Kevelaer!

Ab dem 11.07 startet die Ganggymnastik auch in Kevelaer!

Weiterlesen …

10.05.2017 10:29

Mitgliederversammlung 2017

Harmonisch und ohne Gegenstimme lief sie ab, die Mitgliederversammlung des KreisSportBund Kleve e.V. (KSB), die am 28. April 2017 im Restaurant „Landhaus Dicks“ in Weeze stattfand. So hatte Lutz Stermann, Versammlungsleiter und Vorsitzender des KSB, keine allzu schwere Aufgabe an diesem Abend. Er und die weiteren Vorstandsmitglieder sowie die Vertreter von rund 40 Mitgliedsvereinen und –verbänden lauschten zunächst dem Grußwort des ersten Bürgers der Gemeinde Weeze, Bürgermeister Ulrich Francken, der den Anwesenden für ihre ehrenamtliche Arbeit in den Vorständen ihrer Vereine dankte. Diesem Dank schloss sich auch die stellvertretende Landrätin, Frau Sigrid Eicker, an. Sie lobte die gute Arbeit der Sportjugend im KSB mit Marcel Ernst an deren Spitze.

Weiterlesen …

04.05.2017 11:42

Stellenausschreibung Referent/in Jugendarbeit/ "NRW bewegt seine KINDER"

Der KSB hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle im Rahmen einer Elternzeitvertretung zu besetzen.

Weiterlesen …

04.05.2017 10:56

Workshop "SPORT PRO GESUNDHEIT" in Xanten

Fragen und Antworten zum Thema "Organisations- und Finanzierungsmodelle von SPG-Angeboten" für Vereine aus den Kreisen Kleve und Wesel

Weiterlesen …

Stützpunktvereine?! Machen Sie mit! Jetzt Stützpunktverein Integration werden!

Sie möchten sich mit Ihrem Verein am Programm "Integration durch Sport" beteiligen und profitieren?

 

Sportvereine, die sich im Rahmen des Programms für die Integrationsarbeit engagieren, werden als Stützpunktvereine bezeichnet.

 

Die inhaltliche Arbeit als Stützpunktverein ist als Entwicklungsprozess zu verstehen, an dessen Ende Integration als selbstverständliche Querschnittsaufgabe in den Regelbetrieb implementiert und interkulturelle Öffnung als fortlaufender Vereinsentwicklungsprozess angelegt ist.

 

Im Verlauf dieses Entwicklungsprozesses zeichnet sich die Arbeit eines Stützpunktvereins durch nachstehende exemplarische Kriterien aus:

Ein nachhaltig agierender Stützpunktverein …

 

… engagiert sich in besonderem Maße für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund, geflüchteten Menschen und/oder sozial benachteiligten Menschen im und durch Sport.

 

 
… versteht Integration nicht als Sonderaufgabe oder in sich geschlossenes Projekt, sondern hat Integration als Querschnittsaufgabe im Verein nachhaltig verankert.

 

 
… fördert die interkulturelle Kompetenz seiner Mitarbeiter/-innen, freiwillig Engagierten und Mitglieder.

 

 
… vernetzt sich im Sozialraum mit relevanten Partnern der Integrationsarbeit.

 

 
… leistet eine aktive Öffentlichkeitsarbeit hinsichtlich seiner Integrationsarbeit.

 

 

 

Möglich sind Förderungen bis zu 5.000€ jährlich. Dabei ist eine Förderung über einen Zeitraum von bis zu 5 Jahren möglich.

 

 

Antragsfrist ist der 15.06.2017

 

Weitere Informationen erhalten Sie im Anhang und bei Ihrem Ansprechpartner: Marcel Ernst

 

 

 

 

KSB Kleve > Integration > Vereinsförderung Stützpunktvereine