Vielfältiges Angebot an Kinder- und Jugenderholungsmaßnahmen

Im Jahr 2019 hat die Sportjugend vier Wochenendfreizeiten, sowie eine zehntägige Freizeit in den Sommerferien angeboten.

Die Sportjugend versucht jedes Jahr möglichst unterschiedliche Zielgruppen zu erreichen. So hatten in diesem Jahr vor allem Adrenalinjunkies, Natur- und Tierfreunde die Möglichkeit, an den Freizeiten teilzunehmen.

Die Sportjugend freut sich schon auf das Jahr 2020.

Die Programminhalte der einzelnen Freizeiten sind in nachfolgenden Rubriken nachzulesen:

Mickey Mouse, Lasershow am Dornröschenschloss, Star Wars Achterbahn oder die Disney Parade... Viele solche Dinge erlebten die insgesamt 55 Teilnehmer bei unserem Ausflug in das Disneyland Paris.

Am Freitag, den 17. Mai, ging es gegen 24 Uhr in Richtung Disneyland Paris. Je näher man dem Ziel kam, desto größer wurde die Vorfreude. Um ca. 8 Uhr erreichten wir dann endlich das Disneyland Paris. Nachdem wir die Tickets geholt und das Snackpacket von Edeka Brüggemeier verteilt hatten, ging es um halb 10 in den Walt Disney Studios Park. Schnell noch eben ein Gruppenfoto gemacht, erkundeten die Teilnehmer danach bis 14:30 den ersten Themenpark. Im Walt Disney Studios Park konnte man hinter die Kulissen von Ratatouille, Marvel und zahlreichen anderen Filmen schauen.

Nach der Mittagspause ging es in den 2. Themenpark, den sogenannten Disneyland Park. Hier konnten wir den Rest des Tages unter anderem mit Peter Pan, Dornröschen oder Star Wars Attraktionen verbringen. Um 17:30 schauten sich einige von uns die Disney-Parade an, bei der die bekanntesten und erfolgreichsten Disneyfilme anhand von Wagen und Fußgruppen dargestellt wurden. Um 21 Uhr trafen wir uns dann alle wieder, um gemeinsam zum Dornröschen Schloss zu laufen, an dem wir gegen 23 Uhr eine atemberaubende Lasershow erleben durften. Das war ein gelungenes Highlight zum Abschluss eines hoffentlich unvergesslichen Tages.

Wir bedanken uns bei Edeka Brüggemeier für das zur Verfügung gestellte Snackpaket und Leineweber Autoreisen GmbH für den angenehmen Transport.

Im nächsten Jahr werden wir wieder einen Ausflug anbieten und hoffen dann natürlich, dass wir einige von Euch dort wiedersehen werden.

 

Goch – Nierswalde. Am Wochenende vom 22.11. bis zum 24.11.2018 verbrachten 20 Kinder im Alter von 9 bis 14 Jahren und drei Betreuer ein aufregendes Wochenende auf dem Reichswaldhof in Nierswalde.

Am Freitag reisten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen gegen 17 Uhr an. Zunächst stand erst einmal der Bezug der Zimmer, sowie der Rundgang über den Hof auf dem Programm. Danach gab es das erste Abendessen. Am Abend spielten die Betreuer mit den Kindern ein paar Spiele, um sich besser kennenzulernen. Bevor dann die Nachtruhe anstand, hatten die Kinder noch Zeit sich frei zu bewegen und den Hof zu erkunden.

Am Samstag startete der Tag mit dem gemeinsamen Frühstück. Nach dem Frühstück stand für jedes Kind die erste Reitstunde an. Dabei konnten die Kinder wählen, ob sie alleine reiten oder lieber von einem anderen Kind geführt werden wollten. Während immer ein Teil der Gruppe ritt, hielten sich die anderen Kinder auf dem Spielplatz des Reithofes auf, der viele Möglichkeiten zum Toben bietet. Nach der ersten Reitstunde wurde Mittag gegessen. Danach hatten die Kinder die Möglichkeit, eine Extrareitstunde zu nehmen oder im Gruppenraum zu basteln. Nach dem darauffolgenden Abendessen stand das Chaosspiel auf dem Plan. Dabei mussten die Kinder in Kleingruppen verschiedenste Aufgaben bewältigen. Am Abend hatten die Kinder wieder „Freizeit“. Diese wurde unterschiedlich genutzt. Einige Kinder spielten draußen, andere spielten wiederrum drinnen Gesellschaftsspiele. Für die Kinder, die den Abend gemütlich ausklingen lassen wollten, wurde ein Lagerfeuer mit Stockbrot vorbereitet.

Am letzten Tag der Freizeit stand nach dem Frühstück die zweite Reitstunde für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen an. Auch hier hatten die Kinder wieder die Möglichkeit sich gegenseitig zu unterstützen oder andere Dinge auf dem Hof zu unternehmen. Nachdem alle mit der zweiten Reitstunde fertig waren, wurden die Koffer gepackt und die Zimmer aufgeräumt. Um 12 Uhr wurden die Kinder dann von ihren Eltern abgeholt.

Die Sportjugend im KreisSportBund Kleve bedankt sich bei den Teilnehmern und Teilnehmerinnen, sowie bei dem Betreuer-Team und dem Team des Reichswaldhofs, für das schöne und erfolgreiche Wochenende und hofft einige der Kinder im nächsten Jahr wieder zu sehen.