BOM: Berufliche Orientierung für Migranten

In Kooperation mit dem Berufsbildungszentrum Kleve führt der KSB Kleve e.V. im Jahr 2021 erstmalig eine berufsorientierende Weiterbildungsmaßnahme für Geflüchtete durch.

Auf Basis des Modellprojektes BOLAS vom KreisSportBund Warendorf e.V. wurde im Jahr 2020 ein Konzept für die Durchführung von BOM (Berufsorientierung für Migranten) erarbeitet.

Die berufliche Orientierung und Heranführung an den deutschen Arbeits- und Ausbildungsmarkt stehen beim Projekt im Vordergrund. Je nach Bildungsstand und beruflicher Vorerfahrung wird der Übergang in Ausbildung, Beschäftigung oder Qualifizierung angestrebt.

Da Mithilfe von BOM eine gesamtgesellschaftliche Integration angestrebt wird, absolvieren die Teilnehmenden zusätzlich die Übungsleiter C Ausbildung „Breitensport“. Durch den sportlichen Teil des Projektes sollen zum einen soziale Kompetenzen geschult werden. Zum anderen ist Integration in und durch den Sport ein weiteres Ziel der Lizenzausbildung Sport.

Sprache ist ein weiterer Schlüssel für gelungene Integration. Daher nehmen die Teilnehmenden zwischen den beiden Modulen zusätzlich an einem B2 Sprachkurs gemäß DeuFöV vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge teil.

Aus dem Zusammenspiel von beruflicher Orientierung, sportlicher Lizenzausbildung und Sprachkurs erhoffen sich die Projektinitiatoren eine umfängliche und nachhaltige Integration für die Teilnehmenden.

Flyer BOM

Ihr Ansprechpartner

Daniel Schoofs

Fachkraft "Bewegt ÄLTER werden in NRW"
Fachkraft "Bewegt GESUND bleiben in NRW"
Fachkraft "Integration durch Sport"