Freiwilligendienste im Sport

Freiwilligendienste im Sport

Die Freiwilligendienste im Sport sind das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und der Bundesfreiwilligendienst (BFD). Die Sportjugend NRW bietet zahlreichen jungen Menschen und Sportbegeisterten die Möglichkeit, sich im NRW-Sport zu engagieren.

Ein Freiwilligendienst ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr mit den Zielen, freiwilliges gesellschaftliches Engagement zu fördern und einen Einblicke in die Berufsfelder von Sportvereinen, -bünden und -verbänden zu vermitteln bzw. als Freiwillige(r) einen Einblick zu erhalten. Die klassischen Einsatzfelder sind dabei so vielfältig, wie der Sport selbst:

  • Training, Betreuung und außersportliche Jugendarbeit
  • Organisation und Verwaltung im Sport
  • Bewegung, Spiel und Sport in der Offenen Ganztagsschule
  • Integration und Inklusion im Sport
  • Gesundheit im Sport
  • Wettkampf und Leistungssport
  • Sport der Älteren – nur im BFD möglich
  • Sporträume und Umwelt – nur im BFD möglich

Informationen für Interessierte und Einsatzstellen

Sowohl für Interessierte als auch für Einsatzstellen hat die Sportjugend NRW wichtige Informationen kompakt zusammengestellt:

Informationen zu Freiwilligendiensten im Sport

Einsatzstellen- und Bewerber/innen-Pool

Ein Einsatzstellen- und Bewerberpool bietet sowohl den Mitgliedsorganisationen des Landessportbundes NRW als auch Menschen, die sich engagieren möchten, die Möglichkeit, geeignete Teilnehmer/innen bzw. Einsatzstellen in den Freiwilligendiensten im Sport zu finden:

Einsatzstellen und Bewerber*innen Pool

Ihre Ansprechpartnerin

Maria Reynders

Fachkraft "Jugendarbeit"
Fachkraft "NRW bewegt seine Kinder!"