Stützpunktvereine im Programm „Integration durch Sport“ (IdS)

Stützpunktvereine sind Teil des bundesweiten Programms „Integration durch Sport“ (IdS). Sie engagieren sich in besonderem Maße für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund in und durch den Sport.

Die inhaltliche Arbeit als Stützpunktverein ist als Entwicklungsprozess zu verstehen, an dessen Ende Integration als selbstverständliche Querschnittsaufgabe in den Regelbetrieb des Vereins implementiert und interkulturelle Öffnung als fortlaufender Entwicklungsprozess angelegt ist.

Zur Durchführung von integrativen Maßnahmen und Aktivitäten stehen den Stützpunktvereinen Fördermittel zur Verfügung. Über diese Stützpunktförderung können beispielsweise Honorare, Sportgeräte, Mietkosten und weitere Sachkosten finanziert werden. Möglich sind Förderungen bis zu 5.000€ jährlich. Dabei ist eine Förderung über einen Zeitraum von bis zu 5 Jahren möglich. Die genaue Höhe der Zuwendungen ergibt sich aus den durchgeführten Maßnahmen und Aktivitäten, sowie dem Gesamtfördersatz der dem KSB Kleve e.V. zur Verfügung steht. Ein Rechtsanspruch auf Fördermittel besteht nicht. Detaillierte Informationen sind den aktuellen Förderbedingungen zu entnehmen. Neben der finanziellen Förderung steht der KSB Kleve e.V. den Stützpunktvereinen während der gesamten Projektdauer unterstützend zur Seite.

Sie möchten sich mit Ihrem Verein am Programm "Integration durch Sport" beteiligen und profitieren? Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit unserem Ansprechpartner auf.

Ihr Ansprechpartner

Daniel Schoofs

Fachkraft "Bewegt ÄLTER werden in NRW"
Fachkraft "Bewegt GESUND bleiben in NRW"
Fachkraft "Integration durch Sport"

Stützpunktvereine 2021
Ehemalige Stützpunktvereine